Die Kraft der alpinen Natur.

Die Südtirolerin Uli Alber lebt seit über siebzehn Jahren in Lech und kennt als Fitness- und Healthcoach viele Kraftplätze rundum Lech Zürs. Die atemberaubende Bergkulisse, die dazu einlädt sich auszupowern und zugleich neue Lebensenergie zu tanken, weiß keine mehr zu schätzen als sie. Wir haben mit Uli, unserer Antara Trainerin gesprochen. Lassen Sie sich von der Sportwissenschaftlerin und Outdoor-Liebhaberin inspirieren!

 

„Die Bergkulisse rundum Lech Zürs, die vier Jahreszeiten, die angenehme Ruhe, wenn man sie möchte, sowie die zahlreichen Möglichkeiten sich in dieser intakten Natur sportlich betätigen zu können schätze ich sehr und tragen dazu bei, dass ich mich hier so wohl und glücklich fühle

– Uli Alber –

Du hast Sportwissenschaften studiert und bist Fitnesscoach in Lech. Welche besondere Wirkung hat das Bewegen in der alpinen Natur hier oben am Berg?

Das Bewegen in der Natur hat auf jeden Fall eine sehr positive Wirkung auf Körper und Geist, ganz besonders in dieser gemäßigten Höhenlage. Auf diesem Wege bin ich auch nach Lech gekommen. Im Jahre 2002 gab es das Gesundheitsprogramm namens „Welltain“ (wellbeing in the mountain). Während dieser Gesundheitswochen war ich als Personalcoach tätig. Das Höhentraining wirkt sich sehr positiv auf Herzfrequenz, Blutdruck, Sauerstoffaufnahme und dadurch auf die Gesundheit aus. Auch ich spüre die positiven Effekte an meinem Körper. Die aktive Betätigung in dieser Höhe führt zu einer gewissen Leichtigkeit, einer gesunden Balance zwischen Körper und Geist. Man fühlt sich befreiter, was sich wiederum positiv auf unsere Psyche auswirkt. Hier bei uns in Lech gibt es viele Kraftplätze, an denen Energie getankt werden kann. An so manchem Platz verweile ich dann, gehe in mich und mache Kräftigungs- und Entspannungsübungen.

In der Roten Wand bietest du wöchentlich Antara an. Nicht nur du, sondern auch unsere Gäste sind überzeugt davon. Was unterscheidet Antara von anderen Trainingsmethoden?

Zum Antara bin ich ganz zufällig gekommen. Beim Yogatraining  sind Leute auf mich zugekommen und haben mich gefragt, ob ich so etwas Ähnliches auch anbieten könnte. Als Yoga Lehrerin muss man aber der Typ dafür sein, denn hinter Yoga steckt mehr als nur Training, das ist, meiner Meinung nach eine Lebensphilosophie. Dafür bin ich, denke ich, nicht die richtige Person. Durch Zufall bin ich auf Antara gestoßen und es hat mich gleich angesprochen.

Antara ist im Prinzip ein modernes Haltungstraining. Wie Pilates ist es ein Ganzkörpertraining, welches ebenfalls die tiefste Rumpfmuskulatur ins Zentrum stellt und zum Ziel hat diese zu trainieren und so für eine gesunde Körperhaltung zu sorgen. Aufbauend auf dem Core-System arbeitet Antara immer an der Körperhaltung und an der Verbesserung von Kraft und Beweglichkeit. Es ist ein präzises, kraftvolles Training mit einem schönen Flow und viel Achtsamkeit. Man trainiert den Körper von Innen nach Außen. Wichtig bei allen Übungen ist eine neutrale Stellung der Wirbelsäule und der Gelenke. Somit ist es ein sehr wirbelsäulenschonendes Training. Zuerst werden besonders die kleinen Stabilisationsmuskeln aktiviert und trainiert, erst dann werden die globalen Muskeln aufgebaut und gestärkt. In meinen Unterrichtseinheiten baue ich aber auch gerne Pilatesübungen ein.

Antara hat mein Leben wesentlich verändert. Ich habe seither keine Nackenverspannungen und Rückenprobleme mehr. Durch die aufrechte Körperhaltung wird zudem das Selbstbewusstsein maßgeblich gesteigert.

Als Fitnesscoach arbeitest und lebst du seit siebzehn Jahren in Lech. Was schätzt du besonders an der Gegend?

An erster Stelle natürlich die Natur! Die Bergkulisse rundum Lech Zürs, die vier Jahreszeiten, die angenehme Ruhe, wenn man sie möchte, sowie die zahlreichen Möglichkeiten sich in dieser intakten Natur sportlich betätigen zu können schätze ich sehr und tragen dazu bei, dass ich mich hier so wohl und glücklich fühle. Man braucht nie das Auto, sondern kann von zu Hause aus einfach drauf los starten, sei es zu Fuß, mit dem Rad, mit den Skiern oder mit den Schneeschuhen. Für mich ist es der perfekte Ort zum Leben. Zudem schätze ich das internationale Publikum von Lech. Man lernt immer wieder spannende neue Gäste kennen. Dass Kunst in einem kleinen Ort wie Lech einen so großen Stellenwert erfährt, finde ich beeindruckend. Ich bin sehr an Kunst interessiert und bin im Skyspace – Führungsteam. Ich verbinde gerne einen Besuch des Skyspace mit einer geführten Schneeschuhwanderung hinauf zum Kunstobjekt.

Welche Trainingseinheiten bietest du neben Antara noch an?

Neben Antara biete ich auf Anfrage Pilates, Langlaufen, Schneeschuhwandern, sowie Nordic Walking an. Wir haben eine wunderschöne Langlaufloipe durch das schöne Zugertal. Langlaufen ist das perfekte Outdoor-Ganzkörpertraining.

Auf sanfte gelenks- und wirbelsäulenschonende Weise werden 90 Prozent der Muskulatur beansprucht und gleichzeitig Fett verbrannt. Das Schneeschuhwandern wird auch sehr gut angenommen, da man dabei die Stille und Schönheit der Natur fern ab von den Skipisten und den Winterwanderwegen geniessen kann.

Vielen Dank für das nette Gespräch!

Victoria 

Rote Wand Marketing