„Mein Name ist Annabella Helpferer, ich bin 20 Jahre alt und arbeite in der Roten Wand an der Rezeption. Nachdem ich die Handelsschule in Bludenz erfolgreich absolviert habe, entschied ich mich für eine zweijährige Lehre als Hotel- und Gastgewerbe Assistentin“

– Annabella Helpferer –

Warum ich hier am Arlberg in der Roten Wand gelandet bin?

Ich komme aus Braz, also nicht weit entfernt von hier, und wollte schon immer an den Arlberg. Ich fand, dass der Arlberg der perfekte Ort für die Lehrzeit war. Die Rote Wand habe ich direkt über die Website, die mir sofort ins Auge sprang, gefunden. Wenige Zeit später war ich dann Teil des Rote Wand Teams. Meine Lehre in den Roten Wand begann im Sommer 2017. Anfangs arbeitete ich im Service und dann ging es weiter an die Rezeption. Ab und zu war ich noch bei Marie in der Buchhaltung eingeteilt und konnte dort lehrreiche Erfahrungen sammeln. Letzten Mai schloss ich meine Lehre erfolgreich ab.

 

Mein Arbeitsalltag?

Ich starte meistens mittags um 12.00 Uhr. Dann begrüße und platziere ich die Gäste in den Rote Wand Stuben. Später sind dann meistens einige Anreisen. Hier bin ich sowohl für den Check-In als auch für das Rooming zuständig. Am Abend findet man mich dann entweder im Service oder beim Gäste platzieren im Schualhus. Mein Arbeitstag endet um 21.00 Uhr.

 

Was mir an der Roten Wand gefällt?

Dass wir ein echt tolles Team sind, nicht nur an der Rezeption sondern auch abteilungsübergreifend. Dazu kommt, dass die Gäste der Roten Wand sehr freundlich und unkompliziert sind. Menschlichkeit und ein offener Umgang miteinander wird in der Roten Wand wirklich gelebt, das finde ich sehr angenehm. Der Job als Rezeptionistin gefällt mir sehr, weil jeder Tag anders ist und die Aufgabenbereiche sehr abwechslungsreich sind. Meine Aufgaben reichen von Tischreservierungen im Backoffice bis hin zum täglichen Gästekontakt.

 

Hobbies?

• Skifahren
• Radfahren
• Reisen
• Wandern
• Freunde treffen
• Bewegung an der frischen Luft

 

Was mir in Lech / Zug am Arlberg gefällt?

Seit klein auf bin ich immer wieder hier her an den Arlberg gekommen. Mit meiner Familie verbrachte ich so manches Wochenende im Zugertal am Wandern oder beim Grillen am Lechbach. Diese Erlebnisse hab ich noch gut in Erinnerung und fühle mich deshalb hier sehr wohl. Die Umgebung rundum Lech und Zug ist einfach herrlich und lädt zum Sporteln und Erholen zugleich ein!

 

 

 

Victoria Schneider

Rote Wand Marketing