Rezept zum Nachkochen

Rote Wand Stuben

 

Zutaten für ca. 4 Portionen

500g Mehligkochende Kartoffeln

200g Griffiges Mehl

40g flüssige Butter

2 Eigelb

Salz, Muskatnuss

 

300ml Rote Beete Saft

2 Stück Rote Beete

50g Butter

Salz, Pfeffer

 

150g Ziegenfrischkäse

100g Rucola

Weißer Balsamico Essig, Olivenöl, Salz, Zucker

Kartoffeln in der Schale kochen und anschließend ausdampfen lassen. Die ausgedampften Kartoffeln durch ein feines Sieb streichen. Das Mehl, die flüssige Butter, Eigelb, etwas Salz und Muskatnuss dazu geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Die Rote Beete ebenfalls kochen bis sie weich ist, anschließend schälen und ein 1 cm große Würfel schneiden. Den Gnocchi Teig in ca.cm 1,5 cm dicke Teigrollen formen. Davon ca. 2 cm lange Stücke abschneiden. Die Gnocchi anschließend in einem gesalzenen Wasser kurz kochen bis sie oben schwimmen und 2 Minuten ziehen lassen. Die fertigen Gnocchi herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Den Rote Beete Saft in einem Topf etwas reduzieren lassen, sodass der Geschmack intensiver wird. Gnocchi in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit etwas Butterschmalz anbraten, die Rote Beete Würfel dazu geben, kurz mitbraten und anschließend mit dem Rote Beete Saft ablöschen und nun die Butter dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gnocchi in einem tiefen Teller anrichten. Den Rucola mit Balsamico, Olivenöl, Salz und Zucker marinieren und auf die Gnocchi geben. Den Ziegenkäse und die Pinienkerne darüber streuen und servieren.

 

– Florian Armbruster –